Gratis Download

Urlaubsplaner Software

Urlaubsplaner Demovideo ansehen

Urlaubsplaner Beschreibung

Im Folgenden können Sie sich selbst ein Bild von der Funktionsweise und dem Nutzen unseres Urlaubsplaners machen. Der Urlaubsplaner ist zur Übersichtlichkeit in mehrere Bereiche untergliedert:

Mitarbeiter und Urlaubskontingente
In dieser Ansicht geben Sie die Namen, den Resturlaub aus dem letzten Jahr und Urlaubsansprüche für das aktuelle Jahr an.
Außerdem können Sie für jeden Mitarbeiter einzeln angeben, welche Wochenarbeitstagefolge für den Mitarbeiter gelten soll (Montag-Freitag oder Montag-Samstag oder Montag-Sonntag, etc.). Die Einstellung wirkt sich entsprechend auf die Berechnung der Urlaubs- und Krankheitstage aus.
Aus den Eintragungen des Urlaubs und der Krankheitstage werden dann automatisch der genehmigte Urlaub und verbleibender Urlaub errechnet - unter Berücksichtigung der Wochenenden, Wochenarbeitstage und Feiertage des jeweiligen Jahres! Ebenso werden auch die Summen der Krankheitstage angezeigt.


» Bild vergrößern
Monatsansichten
Die Urlaubseintrageungen und Krankmeldungen werden in zwölf übersichtlichen Ansichten für die Monate Januar bis Dezember eingetragen und verwaltet. Für jeden Monat wird also eine kalendarische Übersicht über den Urlaub und die Krankheitstage Ihrer Mitarbeiter angezeigt. Urlaub und Krankheitstage sind dabei in Balkendiagrammen farblich hervorgehoben.
Die Feiertage und Wochenenden werden vollautomatisch in Abhängigkeit des angegebenen Jahres ausgerechnet und ebenfalls farblich markiert. Ebenso werden die von Ihnen gewählten oder inidivuell eingestellten Schulferien angezeigt.
In diesen Monatsansichten finden also die Eintragungen des Urlaubs und der Krankheitstage Ihrer Mitarbeiter statt. Dabei geben Sie für einen ganzen Urlaubstag an der entsprechenden Stelle einfach eine "1", bei halben Tagen eine "0,5" ein. Es können sogar auch noch kleinere Bruchteile eingegeben werden (z.B. 0,25 für einen viertel Tag).
Sie können auch vorgemerkten Urlaub eintragen (durch Eingabe der "0"), so dass bestimmte Tage als Urlaub reserviert sind aber noch nicht in die Urlaubsanspruchsrechnung einfliessen. Damit kann ein Mitarbeiter anzeigen, dass er in dem markierten Zeitraum möglicherweise Urlaub nehmen möchte, diesen aber noch nicht festgelegt hat.
Die Krankheitstage erfassen Sie durch Eingabe eines kleinen "k" bzw. großen "K" für halbe bzw. ganze Krankheitstage.
Auf der Basis Ihrer Eingaben wird der Urlaub und die Krankmeldungen sofort farblich dargestellt. Unter Berücksichtigung der festegelegten Feiertage, der aktuellen Wochenenden und der Wochenarbeitstage des jeweiligen Mitarbeiters werden die Urlaubsinformationen wie Resturlaub, abgegoltener Urlaub, Krankmeldungen etc. autmoatisch errechnet und in den Monatsreitern sowie in den Mitarbeiter- und Jahresüberischtsreitern angezeigt.


» Bild vergrößern
Jahresansicht

Die Jahresansicht dient dazu, den gesamten Urlaub sämtlicher Mitarbeiter auf einen Blick in der Übersicht zu haben. Dadurch läßt sich sehr schnell feststellen, zu welchen Terminen im Jahr Engpässe wegen zu viel Urlaub auftreten. Ein Sprung zurück in den jeweiligen Monatsreiter verschafft dann eine detaillierte Ansicht der Urlaubssituation im jeweiligen Monat.
Ebenso werden hier die gewählten Schulferien angezeigt, sowie Informationen über die Urlaubskontingete der Mitarbeiter. Sämtliche Informationen auf dieser Ansicht werden vollautmoatisch berechnet und angezeigt - hier müssen Sie keinerlei Eingaben tätigen.

» Bild vergrößern
Schulferien

In dieser Ansicht können Sie das Bundesland auswählen, dessen Schulferien Sie angezeigt bekommen möchten. Die Schulferien der deutschen Bundesländer sind voreingestellt und können individuell ergänzt werden. Für Österreich, Luxemburg, die Schweiz oder Lichtenstein können eigene Schulferientermine in einer eigens dafür vorgesehenen Eingabezeile eingetragen werden, ebenso wenn Sie gänzlich andere Schulferientermine eintragen möchten.
Die Schulferien werden in allen Kalenderansichten und der Jahresüberischt automatisch farblich markiert dargestellt, so dass die Terminfindung für die Urlaubsplanung Ihrer Mitarbeiter zusätzlich vereinfacht wird.


» Bild vergrößern
Feiertage

In dieser Ansicht können Sie die Feiertage eingeben oder bestehende Feiertage entfernen. Die Feiertage werden in den Kalenderansichten automatisch farblich markiert dargestellt. Bundesweite, sowie regionale Feiertage sind voreingestellt und können auf einfache Weise entfernt werden. Zusätzliche Feiertage oder freie Tage können problemlos hinzugefügt werden.


» Bild vergrößern
Weitrere Abwesenheiten außer Urlaub, Krankheit und reservierter Urlaub

Sie können in unserem Urlaubsplaner auch beliebige andere Abwesenheiten eintragen, wie beispielsweise Schulungen, Messebesuche, Berufsschule oder Heimarbeit.

Dazu legen Sie einfach selbst fest, welches Kürzel Sie für die Abwesenheiten verwenden möchten (außer 'k', 'K' oder eine Zahl, da diese Eingaben bereits für Urlaub und Krankheit reserviert sind). Nutzen Sie beispielsweise "M" für Messebesuch oder "S" für "Schulung". Dann tragen Sie einfach wie gewohnt in den Monatsreitern Januar bis Dezember die entsprechenden Kürzel ein.

Der Urlaubsplaner wird von Ihren zusätzlichen Kürzeln nicht beeinflusst und sämtliche Berechnungen wie Urlaubsansprüche, Anzahl Krankheitstage, usw. funktionieren weiterhin wie gewohnt.

Zum Seitenanfang